Hecht

Angeln auf Hecht

Der Hecht hat einen länglichen Körper, dessen Seiten ein wenig abgeflacht sind und ein großes Maul voller Zähne. Mit diesem geht er auch auf Beutefang. Für Angler ist es sehr spannend auf Hecht zu Angeln, da dieser gern zu einem Kampf bereit ist. Gummifische sind hervorragende Köder für Hechte und lassen sich verschieden anbieten. Die drei gängigsten Varianten beim Angeln auf Hecht sind zum Beispiel das einfache einkurbeln des Köders. Dabei sucht man am besten die verschiedenen Wassertiefen fächerförmig systematisch ab.

Durch kurze Spinstops und wechselnde Geschwindigkeit verleiht ihr der Sache mehr Variantion..
Stehen die Hechte Grund nah kommt z.B. die so genannten Faulenzer-Methode zu Einsatz. Bedeutet, Ihr zieht den Köder lediglich über die Rolle, über ein oder zwei Kurbelumdrehungen an und lasst ihn wieder zum Grund sinken und dann wieder von vorne, oft kommt der Biss in der Absinkphase.

Die dritte klassische Methode ist das Jiggen . Ähnlich der Faulenzer Methode, gebt ihr hier noch zusätzliche Impulse über die Rute. Schleppangeln auf Hechte ist natürlich auch noch eine bewährte Art einen Gummifisch anzubieten.


passende Köder