Waller / Wels

Angeln auf Waller / Wels

Der Waller bzw. Wels lebt im Süßwasser. Er wird relativ lang, dick, schwer und alt. Typisch ist sein flacher Kopf mit einem sehr breiten Maul. Der Waller fühlt sich besonders wohl in größeren Seen und tiefen Flüssen die langsam fließen und warme Temperaturen haben.

Gerne mit vielen Versteckmöglichkeiten. Auf Nahrungssuche geht er im freien Wasser und der Wasseroberfläche, bei der er sich sowohl von Würmern und Fischen aber auch Fröschen, Mäusen und Wasservögeln ernährt. Welse haben wir schon auf alle Größen, Farben und Formen unserer Gummifische gefangen. Sowohl unerwartet beim faulenzen und jiggen , wie auch gezielt beim langsamen kurbeln und schleppen Abends im Sommer in Flachwasserzonen. Vom Boot vertikal mit und ohne klopfen ist auch eine spannende Methode einen Wels zu erwischen.


passende Köder