Das MOBY Team

Christoph Otto, Jahrgang 1978
Mr. Moby ...

Christoph kümmert sich um die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb.
Er fischt wie seine Brüder am liebsten auf Räuber, Zander, Hecht, Barsch und auch Waller hat er schon gefangen, meistens im Erdersee, der Aartalsperre oder im Rhein.

Hausgewässer:
Edersee, Aartalsee, Lahn und Dill
Gerne auch Rhein und Elbe.
Im Yukon und in Schweden konnte Christoph auch schon schöne Fänge verbuchen.
Johannes Otto, Jahrgang 1985
Herr der Fräsmaschinen ...

Der jüngste Bruder, leidenschaftlicher Raubfisch Angler sowohl im Süß wie auch Salzwasser erfolgreich

Hecht Barsch Zander aber auch Dorsch und Heilbutt gehören zu seinen lieblings Fischen. Er „durfte“ sogar auf seiner Hochzeitsreise auf Mauritius Big Game Erfahrungen sammeln

Hausgewässer:
Edersee, Aartalsee, Lahn und Dill
Gerne auch Rhein und Elbe ….
In Canada, im Yukon war er auch schon unterwegs ….
Michael Otto, Jahrgang 1983
Unser Art Director könnte man sagen ….

Michael ist das kreative Hirn, er konstruiert und entwirft unsere Köder bis ins letzte Detail am Rechner.Er angelt gerne vom Boot, stellt den Räubern aber auch gerne in Wathose in kleinen Flüssen am feinen Gerät nach!

Dicke Bachforellen, Saiblinge aber auch Stachelritter und alle anderen Räuber sind seine Favoriten …An Nord und Ostsee war hat er auch schon gefischt. In Österreich konnte er auch schon einige Salmoniden zum Landgang verführen.

Hausgewässer:
Edersee, Aartalsee, Lahn und Dill
Gerne auch Rhein und Elbe ….
Jörg Strehlow, Jahrgang 1970
Journalist & Angelguide

Jörg Strehlow lebt mit seiner Frau Kerstin und Sohn Jurij in Hamburg. 1970 wurde er in Worms am Rhein geboren und verfiel bereits nach wenigen Jahren der Faszination, am Wasser zu sein und zu Angeln. Aus Faszination wurde bald Leidenschaft. Die Liebe zum Angeln entwickelte sich 1986 zum Beruf und Strehlow begann über seine Erfahrungen in der Fachpresse zu berichten. Er wurde Redakteur bei der Angelzeitschrift BLINKER, gründete später eine Angelschule und gilt heute als Impulsgeber der Guiding-Szene und erfahrenster Angel-Guide Deutschlands.

Er entwickelte mit der „Faulenzermethode“ die erfolgreichste Methode zum Zanderfang und schrieb eine zweistellige Anzahl Bücher zu verschiedenen Angelthemen. Sein viel beachteter Bestseller "Zanderangeln" (Kosmos-Verlag) ist 2014 bereits in der dritten Neuauflage erschienen. Heute agiert der gelernte Redakteur als hauptberuflicher Profi-Guide auf Zander & Meerforelle. Außerdem ist er Autor für unterschiedliche Fachmagazine, gefragter Produktentwickler bei BALZER und Berater in der Angelszene. Seine Philosophie ist es, das Abenteuer Angeln und das Vertrauen in eigene Fähigkeiten in den Vordergrund zu stellen. Sein Leitsatz: „Nicht der Köder fängt den Fisch sondern der Angler!“

Umweltfreundliches Verhalten, nachhaltige Entwicklung und Erhalt der Artenvielfalt in unseren einzigartigen Angelrevieren sind für Jörg oberstes Gebot, wenn er mit seinen Gästen am Wasser unterwegs ist- und ein bisschen Demut vor den einzigartigen Geschenken der Natur. Deshalb hat er auch die Ausbildung zum zertifizierten Natur- und Landschaftsführer im Biosphären-Reservat niedersächsische Elbtalaue absolviert und im März 2015 erfolgreich abgeschlossen.

Den Gedanken nachhaltiger Angel-Fischerei manifestiert Jörg im August 2015 durch die Einführung unserer MOBY-Softbaits am Markt, die komplett ohne giftigen Weichmacher in Deutschland produziert werden - zu einer positiven Öko-Bilanz. Schon 2005 entstand der Kontakt zu den Jungs von „Otto Technology“ und es begann ein langjähriger Austausch zur Herstellung umweltfreundlicher Gummiköder. Auch Gewichte die ohne Blei auskommen und die mit einem besonders umweltfreundlichen Angelhaken kombiniert sind, werden seit 2015 in Jörg Strehlows Guidingtouren eingesetzt.


Andreas „Andy“ Weyel

Andy Weyel ist seit mehr als zwanzig Jahren professionell in der Angelszene tätig. Die meisten kennen ihn aber vom Forellenfischen, bei dem er herausragende Erfolge erzielt! Das ist aber nicht seine einzige Passion. Man kann ihn als waschechten „Allrounder“ bezeichnen, denn er stellt allem nach, was Flossen hat. Er angelt seit seinem sechsten Lebensjahr und hat dabei nichts anbrennen lassen: Angefangen vom Karpfenangeln, Match- und Feederfischen über das Meeres- und Fliegenfischen hat er fast alles fundiert erlernt und langjährig praktiziert. Seine geschuppten Lieblinge, kapitale Welse und Störe, hat er an vielen Plätzen auf der ganzen Welt sehr erfolgreich beangelt. Sein Freund und Angelgefährte Sascha Schneider ist so etwas wie ein Ziehsohn von Andy. Er angelt auch schon von Kindesbeinen an und hat seine anglerischen Schwerpunkte beim Kunstköderfischen auf Hecht, Barsch, Zander und Forelle. Die weit reichenden Erfahrungswerte der Beiden fließen in die Entwicklung unserer Köder ein und machen sie so erfolgreich.

Bei der Entwicklung des Kultköders „Duckfoot“ spielten zwei entscheidende Dinge mit: Zum einen konnte Andy Forellenteig schon immer besonders gut formen. Zum anderen hasst es Sascha (gerade bei regnerischem Wetter) diesen klebrigen Teig in Form zu bringen – und ständig am Haken zu erneuern!

Nun gibt es den „Duckfoot“ aus einem ungiftigen und extrem widerstandsfähigen Material – made in germany by MOBY Softbaits! Saschas Hände bleiben sauber und Andy fängt einfach mehr Forellen, anstatt zu kneten – für alle Beteiligten also ein geniales Ergebnis!

 

Die Gummifische mit klaren Vorteilen!

mehrere Jahre aufwendiger Entwicklungsarbeit stecken in diesen Ködern. Wertvolle Erfahrungen in punkto Material, Form und Farbgebung sind in diese erstklassigen Verführer geflossen.


MOBY Newsletter

Meist Bewölkt

8°C

Marburg, Germany

Meist Bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 94%
Wind: W mit 0.00 km/h
Freitag 5°C / 17°C Meist Bewölkt
Samstag 7°C / 17°C Teilweise Bewölkt
Sonntag 6°C / 17°C Teilweise Bewölkt
Montag 8°C / 16°C Meist Bewölkt
Dienstag 7°C / 16°C Teilweise Bewölkt
Mittwoch 8°C / 17°C Teilweise Bewölkt
Donnerstag 9°C / 17°C Teilweise Bewölkt